Klimmzugstange: Krafttraining in der eigenen Wohnung

Krafttraining zuhause – ist es möglich?

Ein essentieller Bestandteil von effektivem Abnehmen ist neben dem Ausdauertraining auch Krafttraining. Hierbei geht es in erster Linie darum, die Muskelmasse zu erhöhen, um wiederum den allgemeinen Kalorienverbrauch zu steigern. Dies ist mit Ausdauertraining nur eingeschränkt möglich, da Ausdauertraining eine andere Art Muskelgewebe aufbaut. Folglich gehört auch Krafttraining dazu!

Viele Übungen kann man bereits ohne Geräte machen, zum Beispiel Liegestütze. Doch wichtig zu wissen ist, dass Liegestütze eine sehr einseitige Belastung sind – sie beanspruchen den Trizeps, die Brustmuskulatur und die Handgelenke. Die entgegengerichteten Muskeln werden aber kaum bis gar nicht gefordert, das sind konkret der Rücken und der Bizeps.

Ein optimales Gerät, um zuhause Krafttraining durchzuführen, ist die Klimmzugstange. Heute stelle ich euch die verschiedenen Klimmzugstangen vor, die es im Moment gibt und liste ihre Vor- und Nachteile auf.

Klimmzugstange zwischen dem Türrahmen

Wahrscheinlich das am meisten verkaufte Produkt. Diese Klimmzugstange zwischen dem Türrahmen wird zwischen den beiden Seiten des Türrahmens eingespannt. Dazu hat sie einen Mechanismus, der durch Drehen die Klimmzugstange verlängert. Nun fragt man sich, ist so ein Halt sicher? Im Prinzip schon, denn Haftpads garantieren einen abrutschfreien Halt am Türrahmen. Bedenken muss man aber, dass die Maximalbelastung der Klimmzugstange durch die Breite des Türrahmens vorgegeben ist – das sind zwischen 75 und 100kg. Logisch: Je breiter der Türrahmen, desto weniger Gewicht kann die Klimmzugstange tragen.

Auch wichtig ist die Beschaffenheit des Türrahmens: Er sollte stabil sein, denn ansonsten besteht die Gefahr, dass er sich auseinanderbiegt und so kein sicherer Halt mehr gewährleistet ist.

Sollte eine höhere Maximalbelastung gefordert sein, kann diese Klimmzugstange immer noch zusätzlich mit Schrauben befestigt werden. Das erhöht (wiederum abhängig von der Türrahmenbreite) die Maximalbelastung auf bis zu 300kg – ein stattliches Gewicht!

Doch wer sich nicht ganz mit dem Gedanken, eine Klimmzugstange im Türrahmen einzuspannen, anfreunden kann, sollte sich das nächste anschauen: Eine Klimmzugstange zum Einhängen auf dem Türrahmen.

 

Klimmzugstange auf dem Türrahmen

Eine komplett andere Konstruktion, doch ebenfalls für den Türrahmen. Diese Klimmzugstange auf dem Türrahmen wird praktisch an der oberen Kante des Türrahmens eingehängt und drückt gleichzeitig vorne gegen den Türrahmen. So wird die Kraft etwa 50:50 aufgeteilt – sehr praktisch, so wird kein Teil des Türrahmens übermäßig belastet. Ein weiterer Vorteil ist der im Vergleich zur Klimmzugstange zwischen dem Türrahmen sichere Halt. Man braucht keine Angst haben, dass die Klimmzugstange abrutscht oder ähnliches – ist sie einmal eingehängt, bewegt sie sich ganz sicher nicht mehr.

Gut für den Türrahmen ist sie auch noch, denn sie hinterlässt so gut wie keine Spuren. Sehr hilfreich, wenn man in einer Mietwohnung wohnt.

Diese Art der Klimmzugstange ist für den Hobbysportler meine Empfehlung – günstig, einfach aufzubauen und sicher. Wenn man sie mal nicht braucht, kann man sie auch ganz schnell z.B. im Kleiderschrank verstauen.

 

Klimmzugstange an der Wand / auf der Decke

Der Komplettheit halber erwähne ich noch diese Klimmzugstangen. Anders an diesen ist, dass man mehrfach in die Wand oder Decke bohren muss, um sie adäquat zu befestigen. Je nach Wand- oder Deckenbeschaffenheit braucht man einen Schlagbohrer, gute Dübel und kräftige Schrauben. Für ambitionierte Sportler mit viel Platz im Raum sicher eine Alternative.

 

Quelle

Noch mehr über Klimmzugstangen gibts bei myKlimmzugstange, der Webseite über Klimmzugstangen. Ein Besuch lohnt sich!

Weiterempfehlen

Zum Weiterlesen:

Kostenlos: Dein Sixpack-Trainingsplan.

Trage dich für den Newsletter ein und erhalte kostenlos den Sixpack-Trainingsplan als PDF zum Download. Außerdem bekommst du die besten neuen Artikel zugeschickt, noch bevor sie hier erscheinen. Klicke hier für mehr Informationen.